Wie man die Computertechnologie meistert. 10 Tipps für kleine Unternehmen

master-the-computer-technologyDer Einsatz von Computertechnologie bringt kleinen Unternehmen sehr viele Vorteile und ist auch aus dem Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken. Internetzugang, die eigene Webseite, internetfähige Mobiltelefone, das W-Lan im Büro, Zugänge zu Online-Banking, Lieferanten-Webseiten und viele anderen Geschäftsanwendungen, sowie das eigene Datenmanagement stellen kleine und mittlere Unternehmen jedoch häufig vor große Herausforderungen. Professionelle Unterstützung in all diesen Bereichen ist hier sehr wichtig für einen reibungslosen Geschäftsablauf, jedoch insbesondere für kleine Unternehmen nicht finanzierbar. Der Chef selber hat oft Wichtigeres zu tun als sich mit der Computertechnologie zu beschäftigen und auch wenn sich ein eigener Mitarbeiter um all diese Belange kümmert ist es unwahrscheinlich, dass dieser immer verfügbar ist und außerdem wirklich ausreichend Kenntnisse in allen Bereichen hat die für das Unternehmen wichtig sind. Hier sind unsere 10 Tipps wie auch kleine Unternehmen die Computertechnologie meistern:

  • 1.) Sicherheitskopien: Die regelmäßige Sicherung der eigenen Daten auf einen externen Datenträger muss unbedingt durchgeführt werden.
  • 2.) Verantwortung für Sicherungskopien: Ein kleines Unternehmen muss einen oder mehrere Verantwortliche benennen, die für die wichtige Sicherung der eigenen Daten zuständig sind.
  • 3.) Sicherheitsupdates für das jeweilige Betriebssystem müssen regelmäßig und am besten automatisch aufgespielt werden.
  • 4.) Eine gute Anti-Virus Software muss immer auf allen Geräten eingesetzt werden.
  • 5.) Zentrale Passwortliste: Alle Passwörter für Konten bei externe Webseiten müssen zentral in einer Liste erfasst werden.
  • 6.) Verwendete Software muss regelmäßig aktualisiert werden. Updates und neue Versionen müssen dabei berücksichtigt werden.
  • 7.) Einkauf von Computerhardware in kleinen Unternehmen sollte von einer Person durchgeführt werden, damit das Unternehmen einen Überblick behält was angeschafft wurde.
  • 8.) Klare Verantwortlichkeiten einrichten: In kleinen Unternehmen muss jederzeit klar sein, wer genau für welche IT-Aufgaben zuständig ist.
  • 9.) Ein realistisches IT-Budget einplanen: Auch kleine Unternehmen brauchen ein planbares IT-Budget und eine Reserve um eventuellen Ausfall von Geräten oder Netzwerken abzudecken.
  • 10.) Mitarbeiter ermutigen und bei IT-Aufgaben beteiligen. Vieles in der Computertechnologie ist leicht erlernbar. Mitarbeiter müssen jedoch erstmal ihre Scheu davor verlieren.

Auch wenn es relativ einfach klingt: Aktuelle Sicherheitskopien der eigenen Daten, Mitarbeiter die offen für IT-Belange sind und das Festlegen von Verantwortlichkeiten helfen kleine Unternehmen sehr die Computertechnologie zu meistern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *