Wie Computertechnologie das Home-Entertainment verbessert

computer-technology-improves-the-home-entertainmentErinnern Sie sich noch an die Zeiten, als man jedes Mal aufstehen musste, wenn die Langspielplatte zu Ende war und umgedreht werden musste? Oder als man einem Kopf drehen musste, wenn man am Fernseher den Kanal wechseln wollte (und ein weiteres Mal aufstand, um die Lautstärke zu verändern)?

Wir können froh sein, dass diese Zeiten vorbei sind. Die Computertechnologie hat uns heute das Konsumieren von Medien und TV so viel leichter gemacht. Hier einige Beispiele:

Der Smart-Fernseher

Heute kommt der Fernsehen nicht mehr über die Antenne, sondern oftmals über Kabel oder Internet ins Haus. Statt Wellen haben wir Datenbits, und die können so genannte Smart-TVs verarbeiten. Das bedeutet zum Beispiel, dass man nicht mehr mühsam einen Videorekorder programmieren muss, sondern einfach am TV im Programmmodul sagen kann, dass man diese Sendung aufnehmen möchte. Oder man kommt 10 Minuten nach Beginn des Krimis nach Hause: Der Smart-TV macht es möglich, den Film zeitversetzt von Beginn an zu sehen.

Online Streaming

LPs und CDs hatten immer einen Nachteil: Sie brauchten Platz. Diese Problem ist aber gelöst. Dank der Computer Technologie haben wir heute unsere Daten in der Cloud. Musik wird heute gestreamt, unzählige Dienste bieten Zugriff auf Millionen von Songs. Und auch Filme muss man heute nicht mehr auf DVD schauen und sich über immer andere Standards ärgern, sondern kann einen Streaming-Dienst abonnieren und aus fast dem gesamten Hollywood-Katalog auswählen.

Tablets und Flatscreens

Dank einer immer vernetzteren Wohnung und der Verfügbarkeit von Tablets und recht günstigen Flatscreens sowie Home Entertainment Systemen, kann ein Film heute überall in der Wohnung gesehen werden. Die Computertechnologie hat es möglich gemacht, dass man den Anfang eines Live-Fussballspiels noch am TV sieht, dann aber vielleicht nich schnell unter die Dusche geht (das iPad streamt weiter) und den Rest des Spiels auf dem kleinen Flatscreen im Schlafzimmer genießen kann.

Letztlich ist die Computertechnologie was die Unterhaltungselektronik zu Hause angeht noch nicht am Ende angelangt und wir werden uns noch über viele neue Geräte und Angebote freuen dürfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *