Schweizer Masterstudiengänge im Bereich IT

Die Schweiz stellt aufgrund ihres hervorragenden internationalen Rufes und des transparenten Arbeitsmarktes gerade für Studenten ein attraktives Land dar. Auch wenn das Bildungssystem etwas komplexer ist als das in Deutschland. Die Fachrichtungen IT und Computerwissenschaften sind aufgrund der boomenden Branche sehr beliebte Studiengebiete. Auf dieser Seite soll über die größten Schweizer Universitäten und deren Bildungsangebot an Masterstudiengängen der genannten Fachbereiche informiert werden.

ETH Zürich

Diese Universität ist eine der führenden Hochschulen im Bereich Technik und Naturwissenschaften. Sie wirbt mit gutem Ruf und langjähriger Tradition, denn sie besteht bereits seit dem Jahr 1855. Die ETH Zürich taucht in internationalen Rankings regelmäßig als eine der besten Universitäten weltweit auf.

An dieser Universität kann man den Studiengang “Rechnergestützte Wissenschaften” belegen. Dieser ist eine gute Voraussetzung, um eine Stelle in der Wirtschaft oder Industrie zu bekommen, da diese Fachrichtung eine Verschmelzung von Informatik und mehreren Naturwissenschaften bildet.

Desweiteren ist es möglich, seinen Masterabschluss in Informatik zu absolvieren. Die ETH bietet hier ein breites Angebot an Spezialisierungen an, aus denen der Student seinen eigenen Stundenplan zusammenstellen kann, damit dieser bestmöglich auf die angestrebte berufliche Karriere vorbereitet ist.

Universität Zürich

university-of-zurichDie Universität Zürich wurde 1833 gegründet und zählt bis heute zu den besten Hochschulen im deutschsprachigem Raum. Desweiteren zählt sie als die größte in der Schweiz. Die UZH zählt außerdem zu den führenden Forschungsuniversitäten in Europa.

Auch hier wird der Masterstudiengang im Bereich Informatik angeboten. Auch hier gibt es wählbare Studienschwerpunkte, diese sind jedoch auf das Themengebiet Ökonomie beschränkt.

Hochschule Luzern

An der Hochschule Luzern werden Studiengänge der Fachrichtungen Technik und Architektur, Soziale Arbeit, Wirtschaft, Kunst, Informatik und Musik angeboten. Seit der Gründung im Jahr 1997 zählt sie zu den sieben Fachhochschulen, welche öffentlich-rechtliche Einrichtungen sind.

Hier wird der Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik angeboten, welcher aufgrund der Flexibilität bei der späteren Stellensuche sehr beliebt ist. Inhalte sind unter anderem IT-, Prozess- und Projektmanagement.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *