Die Evolution der Computer

the-evolution-of-the-computerDie ersten vollelektrischen Datenverarbeitungsanlangen wurden von verschiedenen Ingenieuren zur Zeit des Zweiten Weltkriegs konstruiert. Damals waren diese ersten Großrechner eine gewaltige Leistung. Weltweit gab es damals in der Anfangszeit nicht mehr, als 10 Stück, welche nur über einen Bruchteil der heutigen Rechenleistung verfügten, ständig gewartet werden mussten und alles andere als handlich waren.

Als Mitte der 1950er Jahre die verbauten Relais und Röhren durch kleine Transistoren ersetzt wurden, gelang es erstmals, einen Computer physisch um ein Vielfaches zu verkleinern. Anfang der 1970er Jahre kam es schließlich zur Sensation: Intel überraschte die ganze Welt, indem es erstmal gelang, eine Reihe Transistoren auf einem Siliziumchip unterzubringen. Der Mikroprozessor war geboren und ist auch heute noch in jedem modernen Computer zu finden.

Der erste Heimcomputer, der auf den Markt kam, war 1975 der legendäre Altair 8800, erfunden von Ed Roberts. Jedoch war dieser alles andere, als benutzerfreundlich – kaum jemand konnte etwas mit den zahllosen Kippschaltern und Glühlampen anfangen. Trotzdem wurde der Altair 8800 ein Verkaufsschlager. Deshalb begannen Technikbegeisterte überall, eigene Computer zu entwickeln. Schnell wurden Schnittstellen entwickelt, an denen sich eine Tastatur und ein Monitor anschließen ließ.

Zu dieser Zeit unterschätzten die großen Konzerne, wie IBM und Xerox das Marktpotenzial für Heimcomputer. Genau dieses Verhalten machte den Weg für zahlreiche Bastler und Entwickler frei. Zu dieser Zeit lernten sich Steve Jobs und Steve Wozniak einem solchen Bastler-Club kennen und gründeten kurze Zeit später das Unternehmen Apple.

Anfang der 1980er Jahre gelang es Bill Gates, die ersten massentauglichen Betriebssysteme, MS-DOS und Windows, geschickt zu vermarkten und vom Tüftler zum Multimilliardär zu aufzusteigen.

Seitdem entwickelte sich die Computertechnologie immer rasanter. Die Geräte wurden kleiner, leichter und leistungsfähiger, bis hin zum tragbaren Laptop, der erstmals Mobilität brachte.

Mittlerweile besitzen die heutigen Computer ein Vielfaches der ursprünglichen Rechenleistung und sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Als 2007 das erste Smartphone auf den Markt kam, war das der bisher letzt große Wendepunkt in der Computerindustrie.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *